Fam. Lackner, Uttendorf

Die Erfolgsgeschichte der BERGER-Renovierungsküche geht weiter!

Bei Renovierungsküchen von Bruno Berger bleibt kein Stein auf dem anderen. Das Gesamtkonzept umfasst fast immer eine geänderte Raumaufteilung und einen komplett neuen Bodenaufbau. Manchmal werden auch Fenster und Türen getauscht, erst dann kommt die neue Einbauküche hinein. Und die ist nicht von der Stange, sondern an die besonderen räumlichen Gegebenheiten und die Wünsche der Besitzer angepasst.

Frau Heidi Lackner vom „Roanerhof“ im Uttendorfer Stubachtal hatte für ihre neue Küche eine ganz spezielle Ausgangssituation:

Heidi Lackner: „Meine Familie ist jetzt in der fünften Generation am Hof und gemeinsam mit meinem Lebensgefährten Helmut Tranninger habe ich es mir zum Ziel gesetzt, das fast 300 Jahre alte Bauernhaus instand zu setzen und es zum gemütlichen Lebensmittelpunkt für uns und unsere Kinder zu machen. Wir möchten dabei den Charakter des Hauses erhalten, nicht zu modern soll es sein, aber doch einen gewissen Komfort bieten. Elemente der ganz ursprünglichen Bausubstanz werden wieder sichtbar gemacht und neu integriert. Seit zirka fünf Jahren laufen die Arbeiten und wie man auf den alten Bildern erkennt, hatten wir keine leichte Startposition. Dennoch haben wir unser erstes Ziel erreicht, nämlich rechtzeitig vor der Geburt unseres ersten Kindes Mathias einzuziehen. Die Gesamtbetreuung bei der Firma Berger hat optimal funktioniert: von der Estrichabteilung wurden wir an Werner Mücke als Bodenspezialist weitergereicht und schließlich ist Bernhard Brugger für die Planung und den Einbau der Küche dazugestoßen. Mit der Küche haben wir begonnen, denn das ist halt einfach der zentrale Raum in jedem Bauernhaus, wo sich das meiste Leben abspielt.“

„Nachdem wir den neuen Estrich und die Fußbodenheizung verlegt hatten, wählten wir für den Küchenboden ein Feinsteinzeug in Holzimitation aus. Das gibt dem Raum eine schöne traditionelle und warme Note. Für den Eingangsbereich und großen Flur entschieden wir uns ebenfalls für Feinsteinzeug mit einer Rustikalkante, das an einen italienischen Cotto-Boden erinnert“, so Werner Mücke, Bodenexperte im Einrichtungshaus Berger.

Bernhard Brugger: „Die Küche ist mit ca. 30 m² sehr geräumig, und wir mussten eine optimale Raumaufteilung dafür finden. Als Basis haben wir eine FM-Küche ausgesucht, in Fichte antik gebeizt. Dazu kam eine traditionelle Essecke, eine Ofenbank in Holz-Kunstleder, ein schöner Wandverbau sowie ein Zusatzherd der Firma Kloss. Die Elektro-Einbaugeräte sind von Miele.“

PDF zum Nachlesen…

Unsere Marken: Intuo, EWE, FM


Diese Webseite verwendet Cookies. Durch die weitere Nutzung unserer Webseite www.brunoberger.at stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Mehr Informationen unter Impressum

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen", um Ihnen das beste Surferlebnis möglich zu geben. Wenn Sie diese Website ohne Änderung Ihrer Cookie-Einstellungen zu verwenden fortzufahren, oder klicken Sie auf "Akzeptieren" unten, dann erklären Sie sich mit diesen.

Schließen